Services

Unsere Services


Beratung & Training

Beratung

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Beratung unserer Auftraggeber bei der Optimierung der Prozesse aus Systemsicht. Wir bieten ihnen laufende Betreuung mit dem Ziel, die Prozesse im Unternehmen oder in der Organisation durch die IT bestmöglich zu unterstützen.

Bei allen Beratungsthemen steht die persönliche Betreuung vor Ort im Vordergrund: Durch die unmittelbare Nähe zum Kunden erkennen die Berater den Bedarf der jeweiligen Organisation am besten.

Training

Das Wissen über Möglichkeiten und richtige Anwendung unserer Systeme ist ein wesentlicher Faktor für die Zufriedenheit der Benutzer. Bei der tiefen Prozessintegration und den laufenden Verbesserungen, die mit jedem System-Release geliefert werden, kommt daher dem Training große Bedeutung zu.

Wir trainieren sowohl die Endanwender direkt als auch „Multiplikatoren“ im Sinne von „Train the Trainer“ für jene Länder, in denen wir unsere Systeme über Vertriebspartner anbieten.

Rollout und Projektmanagement

Im Zuge des Rollouts unserer Systeme übernehmen wir das Projektmanagement für den jeweiligen Markt, also die Gesamtkoordination von der Anforderungsdefinition über die Entwicklungsphase bis hin zur Einführung des Systems inklusive Pilotierung.

Bei der Zusammenarbeit mit Rollout-Partnern in neuen Märkten unterstützen wir beim Aufbau einer Support- und Rolloutorganisation. Außerdem betreuen wir die Einführung von neuen Releases in den jeweiligen Märkten.

Support

Unser Support unterstützt 30.000 Anwender in 26 Ländern: Auf Englisch und auf Deutsch bieten wir Hilfe in allen IT-Lebenslagen. Unser zentraler Service Desk leistet den First Level Support für sämtliche IT-Anliegen: von der Berechtigungsadministration über die Störungsbeseitigung bis zur Bearbeitung von Fachanfragen zu den von uns entwickelten und betreuten Systemen.

Für Anfragen, die nicht gleich unser Service Desk lösen kann, bietet Porsche Informatik den Second- und Third-Level-Support für Infrastruktur- und Softwarelösungen. Unser Supportteam beherrscht die gesamte Bandbreite unserer automobilen Lösungen – es hat 50 Jahre Erfahrung in der IT für den Automobilhandel im Rücken.

Das Wichtigste aber: Unsere Mitarbeiter sprechen die Sprache unserer Kunden, kennen das Geschäft und können rasch und flexibel auf die Wünsche und Probleme von Partnern eingehen. In Salzburg steht die geballte Kompetenz unserer IT-Mannschaft zur Verfügung. Hier sind alle Entwickler und Systemspezialisten konzentriert, um im Fall der Fälle rasch unterstützen zu können.

Betriebsführung

Unser Betriebsführungskonzept POCSO – Porsche Client Server Operation – ist ein maßgeschneidertes, hochwertiges Dienstleistungspaket, mit dem wir die IT-Systeme österreichischer Autohäuser sowie die Konzern-Niederlassungen der Porsche Holding betreuen. Im Einzelhandel beschicken wir von Salzburg aus zentral etwa 8.000 Arbeitsplätze und 320 Server an mehr als 320 Standorten mit der aktuellsten Software, die das POCSO-Team zuvor ausführlich getestet hat. Im Konzern-Umfeld betreuen wir über 2.200 PCs sowie etwa 1.000 Smartphones und Tablets mit POCSO-Lösungen.

Hohe Standardisierung und eine möglichst homogene Softwarelandschaft in Kombination mit ausgefeilten Automatisierungstechniken machen die Betreuung dieser hohen Anwenderanzahlen möglich.

Die wichtigsten POCSO-Dienstleistungen:

  • Standardisierung
  • Installation von Arbeitsplätzen
  • Zentrale Softwareverteilung
  • Systemmanagement
  • Technische Betreuung
  • Backup – Recovery
  • Erfüllung von Werksvorgaben

Rechenzentrum

Unser oberstes Anliegen:
störungsfreier und sicherer Betrieb aller Anwendungen!

In einem der modernsten Rechenzentren Europas (conova communications GmbH) betreiben wir über 1.400 Server (davon mehr als 80 % virtualisiert). Die Kundendaten (mehr als 350 Terabyte) befinden sich auf unserem hochverfügbaren Storage-Cluster und werden in Echtzeit gespiegelt.

Wir stellen über 150 Applikationen zentral für mehr als 15.000 Anwender in Österreich und 19 weiteren Ländern zur Verfügung. Dazu verarbeiten wir monatlich über 1.500.000 automatisierte Jobs und kümmern uns um mehr als 10.000 Endgeräte in Österreich. Die laufende Verbesserung unserer Prozesse und die Investition in betriebswirtschaftlich vernünftige Innovationen helfen uns, der steigenden Anzahl von Applikationen und den ständig wachsenden Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Dabei ist es uns besonders wichtig, kostengünstig, sicher und effizient zu agieren.