Girls' Day bei Porsche Informatik 2016

Girls‘ Day bei Porsche Informatik

28. Apr
Girls’ Day bei Porsche Informatik

Am 28. April öffnete die Porsche Informatik erstmals die Bürotüren für den Girls’ Day. An diesem grenzüberschreitenden Aktionstag hatten Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren die Möglichkeit, ihre Eltern an deren Arbeitsplatz zu begleiten oder einen Tag lang den Arbeitsalltag in einem Betrieb zu erleben.

Nach einer lockeren Begrüßungs- und Kennenlernrunde bekamen die vierzehn Teilnehmerinnen einen ersten allgemeinen Einblick in die Aufgaben der Porsche Informatik als herausragenden IT-Dienstleister in der Automobilbranche. Von der Software-Entwicklung, über die Produkt- und Prozess-Beratung bis hin zum Betrieb von Rechenzentren ergeben sich so zahlreiche verschiedene Tätigkeitsbereiche und Berufsbilder.

Wie diese genau aussehen und was man dabei so macht, davon konnten sich die Schülerinnen in kleinen Gruppen ein genaueres Bild machen. Mitarbeiterinnen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens stellten sich als Mentorinnen zur Verfügung und nahmen die Schülerinnen mit an ihre Arbeitsplätze, wo sie nicht nur zuschauen, sondern auch gleich selbst aktiv werden konnten.

Im Bereich des Service-Desk, der zentralen Anlaufstelle im Support, warteten schon erste Anfragen, die die Schülerinnen gemeinsam mit ihren Mentorinnen bearbeiten konnten. In einer Abteilungssitzung erlebten die Mädchen, wie eine Besprechung im Arbeitsalltag abläuft und in der Kommunikationsabteilung, wie der neue Internetauftritt Gestalt annimmt. Ein besonderes Highlight erwartete die Schülerinnen im Bereich der Software-Entwicklung. Hier konnten sie ihr eigenes, digitales Memory-Spiel entwickeln. Besonders hat die Schülerinnen begeistert, dass sie durch ein paar Tasten sichtbar etwas verändern konnten und ein greifbares Ergebnis vor Augen hatten.

Mit zahlreichen neuen Eindrücken und Informationen im Gepäck, ging der Tag hinter den Kulissen der Porsche Informatik schnell für alle Teilnehmerinnen vorüber.

Barbara Klein
Barbara Klein

ist in der Porsche Informatik für Kommunikation und Social Media verantwortlich. Sie freut sich, auch nach zwei Jahrzehnten in der Firma täglich etwas dazuzulernen.