Händlerwebsite - Notebook

26. Feb
Das Autohaus im Netz Relaunch der Händlerwebsites

Unter „Autohaus“ verstehen wir schon lange nicht mehr nur das Autohaus aus Glas und Beton, sondern auch den Auftritt im Internet. Allein im vergangenen Jahr konnten wir auf unseren internationalen Händlerwebsites rund 8 Millionen Besucher verzeichnen. Das zeigt, wie wichtig eine Webpräsenz im Autohandel ist. Sie ist ein wichtiges Aushängeschild im Internet und dient gleichzeitig als digitale Anlaufstelle für potenzielle Kunden.

Händlerwebsite - GW

Damit das auch so bleibt, haben wir unsere Händlerwebsites noch besser gemacht und 2016 einem kompletten Relaunch unterzogen. Der neue Händlerauftritt wurde optisch und inhaltlich perfekt an die Bedürfnisse der Nutzer*innen angepasst. Dank Responsive Design kann er auf allen mobilen Endgeräten optimal dargestellt werden. Das Konzept und das Grafikdesign für die Händlerwebsites stammen von der Porsche Austria, Entwicklung und Betrieb erfolgen durch die Porsche Informatik. Im Jahr 2017 haben wir die neue Applikation in 14 Partnerländer der Porsche Holding Salzburg ausgerollt. Aktuell betreiben wir damit etwa 730 Mehrmarken-Händlerwebsites.

Was steckt technisch dahinter?

Team HändlerwebsiteDie Händlerwebsites sind – im Gegensatz zu vielen anderen Applikationen der Porsche Informatik – in Python entwickelt. Wir setzen dabei auf das Open-Source-Content-Management-System (CMS) Plone, das wir großteils als Framework verwenden, da wir die Oberflächen stark angepasst haben: einerseits, um Corporate-Identity-Vorgaben einzuhalten, indem wir den Betrieben keine Styling-Möglichkeiten zur Verfügung stellen; andererseits, um die Wartung für unsere Anwender intuitiv und einfach zu gestalten.

Das CMS ist modular aufgebaut: Wir stellen den Autohäusern circa 40 Komponenten zur Verfügung, die sie auf ihren Websites wahlweise einsetzen können. Neben Modulen für News, Events, Bildergalerien, Social Hub etc. integrieren wir auch Daten zahlreicher anderer Applikationen der Porsche Informatik, beispielsweise das CarAdvisor-Rating der Betriebe, aktuelle Gebrauchtwagenangebote aus Das WeltAuto und sofort verfügbare Neuwagen. Das Autohaus kann einen wesentlichen Teil der Inhalte selber warten, und zwar mittels einer von uns angepassten Inline-Editing-Lösung. Aber die Importeure in den Ländern stellen auch jeweils zentrale Inhalte, hauptsächlich Marken-Content, zur Verfügung.

Die Auslieferung unserer Websites erfolgt über einen Varnish Cache. Dorthin verweisen auch die circa 730 Domains und werden mit dem richtigen Pfad der jeweiligen Website im CMS verknüpft. Die SSL-Zertifikate für diese Domains erzeugen wir automatisch über die Open-Source-Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt.

Da Plone zu Beginn auch für uns technologisch neu war, haben wir uns während des Relaunches regelmäßig Unterstützung von einem Plone-Kernentwickler geholt. Plone als Framework unterstützt den modularen Aufbau der Websites, so wie es im Konzept vorgesehen war, perfekt. Wir sind mit der Auswahl des CMS sehr zufrieden!

Das Team

Co-CreationAktuell arbeiten zwei bis drei Entwickler an den Händlerwebsites. Während der Umsetzung des Relaunches hatten wir aber zusätzliche Unterstützung aus anderen Teams. Wir stimmen uns im Produktteam täglich ab und haben auch laufend Kontakt mit unseren Auftraggebern in der Porsche Austria: einerseits, um Erweiterungen gemeinsam – im Sinne unseres strategischen Zusammenarbeitsmodells „Co-Creation“ – zu erarbeiten, und andererseits, um auch Support-Themen abzustimmen.
Der laufende Betrieb und die laufende technische Betreuung der Applikation zählen natürlich ebenso zu unseren Aufgaben. Eine der größten Herausforderungen bei dem Projekt war sicher, die unterschiedlichen Anforderungen der Betriebe, unserer Konzernmarken und auch der Partnerländer unter einen Hut zu bringen. Die Zusammenarbeit innerhalb des Entwicklungsteams und mit unseren Auftraggebern in der Porsche Austria ist wirklich super. Unsere Leute sind hoch motiviert, etwas Tolles zu schaffen, und brennen für ihre Projekte und Applikationen – das macht den Spirit unseres Teams aus!

Hier könnt ihr euch ein Bild von unseren Websites machen. Einfach eine Marke und ein Bundesland auswählen und auf die Website eines Betriebs gehen. https://suche.autohaus.at

Anna Buchwinkler
Anna Buchwinkler

ist seit 2011 bei der Porsche Informatik, sie ist Teamleiterin des Smart Dealership & Marketing Solutions Teams. Anna ist leidenschaftliche Webentwicklerin; sie hat gemeinsam mit ihren Kolleg*innen schon einige Projekte bei uns umgesetzt und freut sich immer über neue Herausforderungen.